Datenschutzerklärung


 General Data Protection Regulation (GDPR) (english)
 Datenschutzerklärung (deutsch)


>>English

Ihr Vertrauen liegt uns, dem Verein Kriya Yoga Zentrum Wien, am Herzen. So ist uns der Schutz Ihrer persönlichen Daten ein besonderes Anliegen. Ihre personenbezogenen Daten werden daher nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, soweit es erforderlich ist und Ihre Einwilligung vorliegt oder die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung durch die einschlägigen gesetzlichen (europäischen und nationalen) Bestimmungen erlaubt oder vorgeschrieben ist.
(Zur Begriffsbestimmung: Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die eindeutig auf eine bestimmte natürliche Person bezogen werden können.)

Die folgende Datenschutzerklärung möchte Sie über Fragestellungen, die Einzelheiten der Datener-hebung, Datenverarbeitung und Datennutzung betreffen, auch über die Ihnen in diesem Zusammenhang zustehenden Rechte, informieren.

Name und Anschrift des Verantwortlichen
Der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden: DSGVO) und des nationalen Datenschutzrechts ist:
Anna Humer
Kriya Yoga Zentrum Wien
Pottendorferstr. 69
2523 Tattendorf
Österreich

A. Allgemeines zur Datenverarbeitung

  1. Beschreibung des Umfangs der Datenverarbeitung
    Wenn Sie mündlich, telefonisch, per E-Mail oder schriftlich – über ein Formular auf der Webseite, insb. zur Anmeldung (dazu unten B.I.), oder handschriftlich, insb. zur Einweihung (dazu unten B.II.) – in Kontakt mit uns treten, werden die von Ihnen in dem jeweiligen Zusammenhang angegebenen Daten bei uns gespeichert.
  2. Zweck der Datenverarbeitung
    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies erforderlich ist.
    Die von Ihnen bekanntgegebenen Daten werden ausschließlich im Rahmen der Erfüllung des Vereinszwecks verwendet: Zur Bearbeitung Ihrer Anfragen bzw. zur weiteren Kontaktaufnahme für Zusendungen und für Informationen über unsere Angebote und zu Ihrer Identifizierung. (Zum Umfang der Datenverarbeitung in konkreten Situationen siehe unten B.).
    (Zur Erläuterung: Der Zweck des Vereins ist nach § 2 der Statuten des Vereins Kriya Yoga Zentrum Wien die Förderung der Allgemeinheit auf sittlichem und geistigem Gebiet, insb. durch die Förderung des Bewusstseins über den authentischen Kriya Yoga, wie es von Paramahamsa Hariharananda, Paramahamsa Prajnanananda und den von ihnen autorisierten Lehrerinnen und Lehrern gelehrt wird.)
  3. Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
    Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt regelmäßig nur nach Ihrer Einwilligung. Wenn und soweit wir Ihre Einwilligung eingeholt haben, dient uns Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechts-grundlage für den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten.
    Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die im Rahmen Ihrer etwaigen Mitgliedschaft erhoben bzw. verarbeitet werden, dient uns Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
    Soweit eine Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten zur Erfüllung einer (sonstigen) rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Verein unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
    Wenn lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
    Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Vereins oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  4. Speicherdauer und Datenlöschung
    Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht bzw. gesperrt, sobald der Zweck für Ihre Speicherung entfallen ist. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. Vorgeschriebene Speicherfristen in diesem Sinne sind z.B. steuerrechtliche oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen.

B. Einzelheiten zum Umfang der Datenverarbeitung in konkreten Situationen

I. Anmeldeformular (bzw. E-Mail-Kontakt)

1. Beschreibung des Umfangs der Datenverarbeitung

Wenn Sie sich für ein Seminar anmelden möchten, dann können Sie das durch Verlinkung auf unserer Webseite zur Verfügung gestellte Anmeldeformular verwenden.
Es erfolgt in diesem Zusammenhang eine Weitergabe der Daten an Dritte (dazu unten E.).
Bei Ihrer Nutzung des Anmeldeformulars werden folgende in die Eingabemaske eingegebene Daten an uns übermittelt:

  • Vorname
  • Nachname
  • Adresse
  • Telefonnummer und Art des Telefonanschlusses
  • E-Mail
  • Geschlecht
  • Datum der Ankunft
  • Datum der Abreise
  • Kriya Yoga Einweihung: Datum und einweihender Lehrer

Im Zeitpunkt der Absendung Ihres ausgefüllten Anmeldeformulars werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Absendung

Für die Verarbeitung der entsprechenden Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung dient der weiteren Kontaktaufnahme und Bearbeitung Ihrer Anfrage, insb. der Identifizierung, der Ermittlung des zu zahlenden Betrags für Seminare im Kriya Yoga Zentrum Wien.
Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten.
Die sonstigen (während des Absendevorgangs) verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge der Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Grundsätzlich sind die Daten ein Jahr bei uns abrufbar (zur Speicherung derselben Daten bei Dritten siehe unten E.). Jedoch findet eine Archivierung statt, auf die im Bedarfsfall zurückgegriffen werden muss. Allgemein lässt sich also sagen, dass die Speicherung stattfindet bis der Zweck der Speicherung entfallen ist. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen Daten sind ein Teil des Gesamtdatensatzes und werden gelöscht, wenn die übrigen Daten gelöscht werden.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.
Es folgt eine Beschreibung, auf welche Weise der Widerruf der Einwilligung und der Widerspruch der Speicherung ermöglicht wird.
Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

II. Einweihungsformular

1. Beschreibung des Umfangs der Datenverarbeitung

Wenn Sie sich im Kriya Yoga Zentrum Wien in den authentischen Kriya Yoga einweihen lassen, haben Sie ein Einweihungsformular auszufüllen.
In diesem Zusammenhang erheben wir folgende in das Formular eingetragene Daten:

  • Vorname
  • Nachname
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • Telefon- und Mobiltelefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Ihre Auskunft auf die Frage „Wodurch haben Sie von Kriya Yoga erfahren?“
  • Ihre Auskunft auf die Frage „Wodurch haben Sie speziell von diesem Programm erfahren?“
  • Ihre Auskunft auf die Frage „Haben Sie vorher andere Meditationstechniken geübt, wenn ja, wel-che?“
  • Ihre Auskunft auf die Frage „Unterrichten Sie irgendeine Form von Yoga?“

Für die Verarbeitung der entsprechenden Daten wird durch Ihre Unterschrift des Einweihungsformulars Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
Es erfolgt auch in diesem Zusammenhang eine Weitergabe der Daten an Dritte (dazu unten E.).

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung dient unserer Absicherung gegen etwaige Regressansprüche, der angemessenen Abwicklung Ihrer Einweihung und nicht zuletzt der weiteren Kontaktaufnahme, insb. Ihrer Identifizierung als Eingeweihter in den authentischen Kriya Yoga, wie es von Paramahamsa Hariharananda, Paramahamsa Prajnanananda und den von ihnen autorisierten Lehrerinnen und Lehrern gelehrt wird.

3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen.
Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Archivierung der Einweihungsformulare gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

III. Im Übrigen

Im Übrigen lassen sich keine generellen Maßstäbe für den Umfang der Datenverarbeitung aufstellen. Er richtet sich vielmehr nach den Umständen des Einzelfalles und nach dem jeweiligen Anlass der Datenverarbeitung (dazu schon A.I.). Es werden nur diejenigen Kontaktdaten gespeichert, die erforderlich sind, um Sie kontaktieren zu können.

C. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

I. Beschreibung des Umfangs der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers

Die Daten werden zwar in unserem System als Logfiles gespeichert. Jedoch findet keine Speicherung dieser Daten in Verbindung mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers statt.


II. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.
Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in die-sem Zusammenhang nicht statt.

III. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

IV. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung von Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 24 Stunden der Fall.

V. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

D. Cookies

Wir verwenden auf unserer Seite so genannte Cookies zum Wiedererkennen mehrfacher Nutzung unseres Angebots. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mithilfe Ihres Internet-Browsers auf Ihrem Endgerät ablegt und gespeichert werden. Sie richten keinen Schaden an.
Es handelt sich dabei zumeist um „Session-Cookies“, die bereits nach Beendigung Ihres Besuches gelöscht werden. Einige Cookies bleiben jedoch auch auf Ihrem Endgerät gespeichert – bis Sie diese löschen. Sie geben Informationen ab, um Sie beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie dienen dazu, unseren Internetauftritt und unsere Angebote – im Sinne einer größtmöglichen Nutzerfreundlichkeit – zu optimieren.
Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Browser-Einstellung verhindern. Bei der Deaktivierung kann die Funktionalität unserer Webseite dann aber eingeschränkt sein.

E. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

I. JotForm

  1. Beschreibung des Umfangs der Datenverarbeitung
    Das unter B.I. aufgeführte Anmeldeformular wird von dem externen Anbieter JotForm betrieben.
    Es ist über einen auf unserer Homepage eingefügten Link abrufbar. Die unter B.I.1. genannten Daten werden durch den Anbieter JotForm erfasst, gespeichert und an uns weitergeleitet.
  2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Anbieter JotForm ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  3. Zweck der Datenverarbeitung
    Die Nutzung des JotForm-Angebots erfolgt zur Sicherung der technischen Funktionalität des unter B.I. genannten Formulars und zur entsprechenden Darstellung unseres Internetauftritts. Eine grundsätzliche Anmeldung per E-Mail wäre nur mit einem sehr hohen Aufwand möglich. Auch ein „selbst programmiertes“ Formular in eine Webseite zu integrieren wäre nur mit einem sehr hohen Aufwand möglich. JotForm macht die Anmeldung für den Entwickler, Teilnehmer und Sachbearbeiter komfortabel und sicher. In diesem Vereinfachungszweck ist auch das berechtigte Interesse an der Verarbeitung zu sehen.
  4. Dauer der Speicherung
    Die Löschung der Daten erfolgt, sobald der Zweck ihrer Erhebung erfüllt wurde: Die Daten werden manuell nach einem Jahr gelöscht.
  5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Die Verarbeitung der Daten durch den Anbieter JotForm kann verhindert werden, indem zur Anmeldung für Programme an das Kriya Yoga Zentrum Wien eine E-Mail geschrieben wird bzw. eine telefonische Anmeldung erfolgt. Bereits verarbeitete Daten können vorzeitig gelöscht werden, wenn Sie sich mit einer entsprechenden Bitte an das Kriya Yoga Zentrum Wien wenden.

II. Lucky Cloud

  1. Beschreibung des Umfangs der Datenverarbeitung
    Die durch den Anbieter JotForm verarbeiteten Daten (dazu E.I.) werden – betreffend Anmeldungen für das Kriya Yoga Zentrum Wien und Seminarabrechnungen, die noch in Bearbeitung sind (laufendes Geschäftsjahr) – zusätzlich auf einer externen Cloud des Anbieters Lucky Cloud gespeichert und bearbeitet.
  2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist auch hier Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  3. Zweck der Datenverarbeitung
    Die Speicherung und Bearbeitung der personenbezogenen Daten auf der externen Cloud erfolgt, um verschiedenen Leuten den zeitgleichen Zugriff auf dieselben Daten zu ermöglichen.
  4. Dauer der Speicherung
    Die Löschung der Daten erfolgt, sobald der Zweck ihrer Erhebung erfüllt wurde: Die Daten werden manuell nach einem Jahr gelöscht.
  5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Die Verarbeitung der Daten kann verhindert werden und bereits verarbeitete Daten können vorzeitig gelöscht werden, wenn Sie sich mit einer entsprechenden Bitte an das Kriya Yoga Zentrum Wien wenden.

III. Humanitäre Hilfsorganisation „Hand in Hand“

1. Beschreibung des Umfangs der Datenverarbeitung

Der Name, die Adresse und die E-Mail-Adresse der Neu-Eingeweihten werden an die humanitäre Hilfsorganisation Hand in Hand weitergegeben.

4. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Datenverarbeitung ist die Unterstützung der Hilfsorganisation, die durch die Erlangung der entsprechenden Daten in die Lage versetzt wird, die Neu-Eingeweihten zu kontaktieren und somit um finanzielle Unterstützung ihrer humanitären Projekte zu werben.
Zwischen dem Kriya Yoga Zentrum Wien und der Hilfsorganisation Hand in Hand besteht ein Näheverhältnis: Das Kriya Yoga Zentrum Wien hat immer schon Hand in Hand unterstützt. Daher ist das Gelingen der Organisation Hand in Hand maßgeblich davon abhängig, dass Aussendungen an eingeweihte Kriya Yoga Schüler gemacht werden können.

4. Dauer der Speicherung

Prinzipiell werden personenbezogene Daten nicht länger aufbewahrt, als dies für die jeweiligen Verarbeitungszwecke nötig ist. Das bedeutet, dass diese jedenfalls für die Dauer der Bearbeitung des Anlassfalls und darüber hinaus abhängig von verbleibenden Gründen weiter aufbewahrt werden. Weitere Gründe und dazugehörige Fristen sind abgabenrechtliche Aufbewahrungsfristen und die Evidenzhaltung von Unterlagen als Beweis für den Fall rechtlicher Auseinandersetzungen (bis zu 30 Jahren gemäß den Verjährungsfristen im Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuch).

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Verarbeitung der Daten kann verhindert werden und bereits verarbeitete Daten können vorzeitig gelöscht werden, wenn Sie sich mit einer entsprechenden Bitte an das Kriya Yoga Zentrum Wien wenden.

IV. Gruppenleiter

1. Beschreibung des Umfangs der Datenverarbeitung

Der Name, die Adresse und die E-Mail-Adresse der Neu-Eingeweihten werden auch an die Kriya Yoga Gruppenleiter weitergegeben.

2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Übermittlung der Daten erfolgt zum Zwecke der Identifizierung. Die Gruppenleiter sind Teil der Organisationsstruktur. Zur Beantwortung der Frage, ob eine bestimmte Person bereits eine Einwei-hung in den Kriya Yoga erhalten hat und damit berechtigt ist, an entsprechenden Übungsveranstal-tungen zum Kriya Yoga teilzunehmen, ist eine Kommunikation innerhalb der Organisationsstruktur erforderlich.>

4. Dauer der Speicherung

Prinzipiell werden personenbezogene Daten nicht länger aufbewahrt, als dies für die jeweiligen Verarbeitungszwecke nötig ist. Das bedeutet, dass diese jedenfalls für die Dauer der Bearbeitung des Anlassfalls und darüber hinaus abhängig von verbleibenden Gründen weiter aufbewahrt werden. Weitere Gründe und dazugehörige Fristen sind abgabenrechtliche Aufbewahrungsfristen und die Evidenzhaltung von Unterlagen als Beweis für den Fall rechtlicher Auseinandersetzungen (bis zu 30 Jahren gemäß den Verjährungsfristen im Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuch).

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Verarbeitung der Daten kann verhindert werden und bereits verarbeitete Daten können vorzeitig gelöscht werden, wenn Sie sich mit einer entsprechenden Bitte an das Kriya Yoga Zentrum Wien wenden.

V. Kooperationspartner

1. Beschreibung des Umfangs der Datenverarbeitung

Der Name, das Geburtsdatum, die Adresse und die E-Mail-Adresse der Neu-Eingeweihten werden an weitere Kooperationspartner (wie das Kriya Yoga Zentrum mit Sitz in Sterksel, den Niederlanden) weitergegeben.

2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Übermittlung der Daten erfolgt zum Zwecke der Identifizierung. Die Gruppenleiter sind Teil der Organisationsstruktur. Zur Beantwortung der Frage, ob eine bestimmte Person bereits eine Einwei-hung in den Kriya Yoga erhalten hat und damit berechtigt ist, an entsprechenden Übungsveranstal-tungen zum Kriya Yoga teilzunehmen, ist eine Kommunikation innerhalb der Organisationsstruktur erforderlich.

4. Dauer der Speicherung

Prinzipiell werden personenbezogene Daten nicht länger aufbewahrt, als dies für die jeweiligen Verarbeitungszwecke nötig ist. Das bedeutet, dass diese jedenfalls für die Dauer der Bearbeitung des Anlassfalls und darüber hinaus abhängig von verbleibenden Gründen weiter aufbewahrt werden. Weitere Gründe und dazugehörige Fristen sind abgabenrechtliche Aufbewahrungsfristen und die Evidenzhaltung von Unterlagen als Beweis für den Fall rechtlicher Auseinandersetzungen (bis zu 30 Jahren gemäß den Verjährungsfristen im Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuch).

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Verarbeitung der Daten kann verhindert werden und bereits verarbeitete Daten können vorzeitig gelöscht werden, wenn Sie sich mit einer entsprechenden Bitte an das Kriya Yoga Zentrum Wien wenden.

F. Betroffenenrechte

Für alle von uns durchgeführten Datenverarbeitungen stehen Ihnen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf, Widerspruch und Beschwerde zu.

I. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

Wir erteilen Ihnen auf Antrag innerhalb eines Monats Auskunft über die Sie betreffenden verarbeiteten personenbezogenen Daten und den Zweck ihrer Verarbeitung.

II. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie können ferner die Berichtigung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten verlangen.

III. Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

  • Soweit Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht notwendig sind,
  • Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder
  • Wenn die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden,

können Sie einen Anspruch auf Löschung der betroffenen Daten geltend machen.

IV. Recht auf Einschränkung der Bearbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie können zudem die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn Ihre Daten etwa nur noch für bestimmte Zwecke verwendet werden können.

V. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie können außerdem von uns verlangen, die von Ihnen verarbeiteten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese an andere Verantwortliche übermittelt zu bekommen.

VI. Widerrufsrecht (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

Einwilligungen können von Ihnen jederzeit und ohne Begründung widerrufen werden. Sie können dies durch Versenden einer Nachricht an unsere E-Mail-Adresse (s.o.) oder Senden eines Briefes an unsere Postadresse (s.o.) tun.

VII. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Bei Verarbeitungen, die auf Grundlage eines öffentlichen oder berechtigten Interesses erfolgen, können Sie Widerspruch erheben.

VIII. Recht auf Beschwerde an die Datenschutzbehörde (Art. 77 DSGVO)

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde.
(Zur Erläuterung: In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.)
Formulare für die entsprechenden Anträge sind abrufbar unter www.dsb.gv.at/dokumente.

 

General Data Protection Regulation (GDPR)

 Your trust in the Kriya Yoga Centre Vienna organisation is very important to us, and the protection of your personal data is a major concern. Your personal data will be collected, processed and utilized where appropriate, and permitted with your consent, or when the collection, processing and use is allowed, or required by legal regulations- whether European or International.

(Definition: Personal data is defined as any information which refers to an identifiable, legitimate person).

The following General Data Protection Regulationgives you information on questions related to the specifics of collection, processing and utilization of data and, specifically, on your legal rights in this matter.

Name and address of the responsible person

The responsible person,within the terms of the EU’s General Data Protection Regulation (GDPR) and of the relevant National Privacy Legislation, is:

Anna Humer, Kriya Yoga Centre Vienna, Pottendorferstr. 69, 2523 Tattendorf, Austria

A. General information on data processing

  • The extent of data processing
    1. When you contact us verbally, by telephone, email, or in writing – via a form on our website especially for registration purposes (see below B.I.), or for initiation purposes (see below B.II.) – your personal data in the respective context is stored by us.
  • The scope of data processing
    1. We process your personal data only if necessary and required.
    1. Personal data submitted by you, is used exclusively for the fulfilment of the organisation’s scope and purpose: to process your requests and enquiries, for further contact in relation to mailings and information about our offers, and for identification purposes.(Please see below point B., for information on the extent of data processing in specific situations).
    1. (Note: The purposeof the organisation, regulated in § 2 of the Bylaws of the Kriya Yoga Centre Vienna, is the furtherance of the general public on ethical and spiritual levels and, in particular, to promote awareness of the authentic, original Kriya Yoga as it is taught by Paramahamsa Hariharananda, Paramahamsa Prajnanananda, and their authorized Kriya Yoga teachers.)
  • The legal base for data processing
      1. Processing of your data occurs regularly only with your consent. Once we receive your consent, then

    Art. 6 para 1 lit. a,

    1. GDPR is the legal basis for the handling of your personal data.
      1. The legal basis for handling and processing data in relation to membership, is

    Art. 6 para 1 lit. b,

    1. GDPR. This applies also to the processing operations which are necessary for the implementation of pre-contractual procedures.
    1. The legal basis for handling personal data required for the fulfilment of other legal obligations,pertaining to our organisation
  1.  Art. 6 para 1 lit. c, GDPR.
      1. The legal basis for handling personal data required in relation to vital interests of an individual concerned or of other physical individuals, is

    Art. 6 para 1 lit. d, GDPR.

    1. In thecase of data processing required to safeguard a legitimate interest of our organisation, or of a third party, while your interests, fundamental rights and freedoms do not outweigh the aforementioned interests, then the legal basis is Art. 6 para 1 lit. f, GDPR.

Art. 6 para 1 lit. f,  GDPR.

  • The duration of storage and data deletion
    1. Personal data is deleted or blocked as soon as the purpose of its storage is fulfilled. Storage of data can also occur in accordance with European or national legislatures. Blockage or deletion of data occurs also when the data retention period prescribed by the above-mentioned standards expires, unless there is a necessity for further storage related to a conclusion of a contract or contractual performance. Mandatory periods of data retention are for instance, fiscal, or commercial, law- related, storage periods.

B. Particulars on the extent of data processing in specific situations

  • Registration form (contact by email)
  • Description of the extent of data processing
      1. When you want to register for a seminar, you can use the link on our website to access the registration form.
      1. During that process, data is transferred to third parties (see below E.). In the process of using the registration form, the following data you have entered is transmitted to us:
    • First name
    • Surname
    • Address
    • Telephone number and type of phone line
    • Email
    • Gender
    • Date of arrival
    • Date of departure
    • Kriya Yoga initiation: date and name of the initiating teacher
      1. Once you send off your completed registration form, the following additional data is collected:
    • IP address of the computer calling
    • Date and time of registration
      1. To process the relevant data within the registration procedure, your consent is required and you are referred to the data protection declaration.
      1. Alternatively, contact can be established via the available email address, in which case, all personal data pertaining to the user’s email is collected and stored.
  • The scope of data processing
      1. Processing of data is necessary for further contact, and to handle your request or query, in particular, for the identification and the establishment of fees for attending seminars at the Kriya Yoga Centre Vienna.
      1. Contact made by email justifies the processing of your data.
      1. The remaining personal data handled during the dispatching process, is necessary to prevent a misuse of the contact form and to guarantee the safety of our information technology systems.
  • The legal basis for the processing of data
      1. The legal basis for the processing of data, provided we have your consent, is

Art. 6 para 1 lit. a,

      1. GDPR.
      1. The legal basis for the processing of data collected during the dispatch of an email is

Art. 6 para 1 lit. f

      1. , GDPR.
      1. In thecase of email contact with the scope to perform a contract, the additional legal basis for processing data is

Art. 6 para 1 lit. b,

      1. GDPR.
  • The duration of the storage
      1. As a rule, data is retrievable for one year (for storage of the same data by third parties, please see below
      1. E.). However, an archiving process occurs as well, which becomes available in case of need. It can generally be said that storage occurs until its purpose ceases to be applicable. In thecase of data taken from the entry listings of the contact form, or those sent by email, the purpose ceases when the conversation with the specific user ends. A conversation is concluded when it can be determined from the circumstances that the situation in question has come to a resolution. Data collected during the dispatch process is part of a data set and is deleted when the other data is deleted.
  • The right of objection and removal option

The user has the right, at any time, to withdraw his-her consent to the processing of his-her personal data. The user who contacts us per email, can object to the retention of his-her personal data at any time. In that case, the conversation cannot continue.
A description on how to execute the withdrawal of consent and the objection of data storage is to follow, and, in which case, all personal data collected when establishing contact, is deleted.

  • Initiation form
  • Description of the extent of data processing
      1. Whoever wants to get initiated at the Kriya Yoga Centre Vienna, has to fill in the initiation form.
      1. We collect the following data from the form:
    • First name
    • Surname
    • Address
    • Telephone and mobile number
    • Email
    • Information provided by you to the question “Where did you hear about Kriya Yoga?”
    • Information provided by you to the question “Where did you hear about this specific programme?”
    • Information provided by you to the question “Have you previously practiced other meditation techniques and if “yes, which ones?”
    • Information provided by you to the question “Are you teaching another type of yoga?”

 

For the processing of the relevant data, you give consent with your signature on the initiation form and you are referred to this data protection declaration.

      1. In that respect, a transfer of data to a third party occurs (see below, E.).
  • The scope of data processing
      1. Data processing serves as a safeguard against possible recourses, for the appropriate execution of your initiation and also for establishing contact, especially to identify you as an initiate in the authentic, original Kriya Yoga as it is taught by Paramahamsa Hariharananda, Paramahamsa Prajnanananda and their authorized Kriya Yoga teachers.
  • The legal basis for the processing of data
      1. The legal basis for data processing is

Art. 6 para 1 lit. a

      1. , GDPR.
  • The duration of the storage
      1. All data is deleted as soon as it is not required anymore to achieve the purpose.
  • The right of objection and removal option
      1. The user has the right, at any time, to withdraw his-her consent to the processing of his-her personal data. In that case, all personal data which had been stored during the storage of the initiation form, is deleted.
  • Other
    It is not possible to establish general criteria for the extent of data processing. The extent depends specifically on the circumstances of each individual case and on the purpose behind the processing of data (see A.). Only data which is required to contact you is being stored.

C. Provision of the website and creation of log files

  • Description of the extent of data processing
    1. Anytime our webpage is accessed, our system records data and information from the computer system related to the calling computer.
    1. The following data is collected:
    • Websites through which the user’s system connects to our internet page
    • Websites which are called by the user’s system via our website
    • Date and time of access
    • Transferred data volume in Byte
    • Information on the type of browser and the version used
    • The user’s operating system
    • The user’s internet service provider
    • The user’s IP address

 

Data is stored within our system in log files. However, no storage occurs in relation to other personal, individual data of the user.

  • The scope of data processing
    1. The transitory storage of your IP address is necessary, in order to enable the display of the website on your computer. For that purpose, the user’s IP address needs to be stored for the duration of the session.
    1. The storage on log files is required to guarantee the operability of the website. Moreover the data enables the optimization of the website and ensures the security of our information technology systems. Data analysis for marketing purposes does not occur in this context.
  • The legal basis for data processing
    1. The legal basis for the temporary storage of data on log files is

Art. 6 para 1 lit. f, GDPR.

  • The duration of storage
    1. All data is deleted when it is no longer required for the purpose of its collection. In relation to data collection for the provision of the website, this is the case when the respective session is concluded. In relation to storage of data in log files, it is deleted within 24 hours.
  • The right of objection and removal option
    Data collection for the provision of the website and storage of data in log files are necessary for operating the internet page. There is, therefore, no right of objection available to the user.

D. Cookies

We use on our webpage so-called “cookies” for the recognition of multiple usage of the website. They are small text files which, via your internet browser, are placed and stored on your computer. They do not cause any harm.
Most of the time they are “session-cookies” which are deleted after your visit, Some cookies, however, are stored on your device until you delete them, and they provide information in order to recognize you on your next visit. They help us to make our internet site more user- friendly and therefore more effective.
You can prevent the installation of cookies in the browser settings. The deactivation, however, could restrict the functionality of our website.

E. Transfer of personal data to third parties

  • JotForm
  • Description of the extent of data processing
      1. The registration form mentioned under B.I. is operated by the external provider JotForm.
      1. It can be accessed via a link on our home page. Data mentioned in B.I. is collected and stored by the provider JotForm and then transmitted to us.
  • The legal basis for data processing
      1. The legal basis for processing your personal data via the provider JotForm is

Art. 6 para 1 lit. f,

      1. GDPR.
  • The scope of data processing
      1. The utilisation of Jotform ensures technical functionality of the form under B.1. and its appropriate display on the website. A basic registration per email would only be possible with a substantial effort. Even to integrate a self-made form into the website would only be possible with substantial investment. JotForm allows a comfortable and secure registration for the developer, the participant, as well as for the administrator. This purpose simplification reflects also the legitimate purpose of data processing.
  • The duration of storage
      1. Data is deleted as soon as the purpose of its storage is fulfilled: data is deleted manually after one year.
  • The right of objection and removal option
      1. Data processing via JotForm can be prevented by registering for the programmes with an email addressed to the Kriya Yoga Centre Vienna, or by registering over the phone. Already processed data can be deleted earlier, by putting in a request to the Kriya Yoga Centre Vienna.
  • Lucky Cloud
  • Description of the extent of data processing
      1. Data processed by the provider JotForm (see E. I.) – concerning registration at the Kriya Yoga Centre Vienna, and seminar- related statements of accounts which are still being processed (current financial year) – are also stored and processed on an external Cloud belonging to the provider Lucky Cloud.
  • The legal basis for data processing
      1. The legal basis for processing personal data is, in this case also

Art. 6 para 1 lit. f, GDPR.

  • The scope of data processing
      1. Personal data processing and storage on the external cloud, allows more than one individual to have access to the same data simultaneously.
  • The duration of storage
      1. Data is deleted as soon as the purpose of its storage is fulfilled: data is deleted manually after one year.
  • The right of objection and removal option
      1. The processing of data can be prevented and already processed data can be deleted earlier, if a specific request is addressed directly to the Kriya Yoga Centre Vienna.
  • Humanitarian aid organisation Hand in Hand
  • Description of the extent of data processing
      1. Name, address and email address of new initiates are forwarded to the aid organisation Hand in Hand.
  • The legal basis for data processing
      1. The legal basis for this data processing is

Art. 6 para 1 lit. f, GDPR.

  • The scope of data processing
      1. Scope of the data processing is to support the aid organisation, which can use the data to contact new initiates for the purpose of acquiring financial support for its humanitarianprojects.
      1. There is a close relationship between Kriya Yoga Centre Vienna and the aid organisation Hand in Hand: Kriya Yoga Centre Vienna has always been supporting Hand in Hand. For this reason, the success of the organisation Hand in Hand is significantly dependent on being able to send out communications to initiated Kriya Yoga students.
  • The duration of storage
      1. As a principle, personal data is stored as long as it is required for the specific processing purpose. This means that they are stored for the duration of the required processing and beyond, depending on the remaining reasons. Other acceptable reasons and related deadlines are to do with tax law retention periods, and the registration of records for evidence purposes in the case of legal disputes (up to 30 years according to the periods of limitation in the Austrian General Civil Code).
  • The right of objection and removal option
      1. The processing of data can be prevented and already processed data can be deleted earlier, if a specific request is addressed directly to the Kriya Yoga Centre Vienna.
  • Group Leaders
  • Description of the extent of data processing
      1. Name, address and email address of new initiates are forwarded also to the Kriya Yoga Group Leaders.
  • The legal basis for data processing
      1. The legal basis for this data processing is

Art. 6 para 1 lit. f, GDPR

  • The scope of data processing
      1. Transmission of data occurs for the purpose of identification. Group Leaders are part of the organisational structure. In order to answer the question whether a certain individual has received initiation into Kriya Yoga, enabling him-her to participate at the relevant Kriya Yoga exercises and sessions, communication within the organisational structure is essential.
  • The duration of storage
      1. As a principle, personal data is stored as long as it is required for the specific processing purpose. This means that they are stored for the duration of the required processing and beyond, depending on the remaining reasons. Other acceptable reasons and related deadlines are to do with tax law retention periods, and the registration of records for evidence purposes in the case of legal disputes (up to 30 years according to the periods of limitation in the Austrian General Civil Code).
  • The right of objection and removal option
      1. The processing of data can be prevented and already processed data can be deleted earlier, if a specific request is addressed directly to the Kriya Yoga Centre Vienna.
  • Partners
  • Description of the extent of data processing
      1. The name, date of birth, address and the email address of new initiates are sent and transmitted to other partners (such as the Kriya Yoga centre in Sterksel, The Netherlands)
  • The legal basis for data processing
      1. The legal basis for data processing is

Art. 6 para 1 lit. f, GDPR

  • The scope of data processing
      1. Transmission of data occurs for the purpose of identification. Group Leaders are part of the organisational structure. In order to answer the question whether a certain individual has received initiation into Kriya Yoga, enabling him-her to participate at the relevant Kriya Yoga exercises and sessions, communication within the organisational structure is essential.
  • The duration of storage
      1. As a principle, personal data is stored as long as it is required for the specific processing purpose. This means that they are stored for the duration of the required processing and beyond, depending on the remaining reasons. Other acceptable reasons and related deadlines are to do with tax law retention periods, and the registration of records for evidence purposes in the case of legal disputes (up to 30 years according to the periods of limitation in the Austrian General Civil Code).
  • The right of objection and removal option
    1. The processing of data can be prevented and already processed data can be deleted earlier, if a specific request is addressed directly to the Kriya Yoga Centre Vienna.

F. Your rights

You have the following rights in relation to data processing implemented by us: the right to information/disclosure, the right to rectification, the right to cancellation, the right to restriction of processing, the right to data portability, the right to revocation, the right of objection and the right to complain.

  • Right to information, disclosure (Art. 15 GDPR)
    1. We aim to provide you, within a month of your request, all information pertaining to the processing of your specific personal data and its purpose.
  • Right to rectification (Art. 16 GDPR)
    1. You can request the rectification of data which is incorrect or incomplete.
  • Right to cancellation (Art. 17 GDPR)
    1. You have the right to the cancellation of the specific data when:
    • your personal data is not necessary for the processing purpose,
    • you withdraw your consent,
    • the data has been processed unlawfully.
  • Right to restriction of processing (Art. 18 GDPR)
    1. You can request the restriction of the processing of your data for specific purposes only.
  • Right to data portability (Art. 20 GDPR)
    1. You can ask us to provide you with the processed data in a structured, common and readable format and you can also request it to be sent to other responsible people.
  • Right to revocation (Art. 7 Para 3 GDPR)
    1. Your consent can be revoked at any time without reason. You can do this by sending us an email (see above for email address) or by sending us a letter (see above for postal address).
  • Right of objection
    1. You can object to data processing which is based on public and legitimate interest.
  • Right to complain to the data protection authorities (Art. 77 GDPR)
    Should you believe that the processing of your personal data violates the GDPR, you have the right to complain to the National Data Protection Authority.

(For your information: in Austria it is the Data Protection Authority) You can find the related forms at www.dsb.gv.at/dokumente.

Kriya Yoga Zentrum Wien | Pottendorferstr. 69, 2523 - Tattendorf, Austria | Telefon: +43 2253 81491 | kyc@kriya.eu

de_DE
en_US de_DE
Nach oben