Babaji

Generell verwenden Inder die Anrede Babaji, wenn sie einen Mönch oder einen älteren Mann ansprechen. Als Eigenname gebraucht, bezeichnet Babaji den unsterblichen spirituellen Meister Lahiri Mahashayas und Förderer des Kriya Yoga in moderner Zeit, Babaji Maharaj. Da über seine Geburt, seine spirituelle Ausbildung und seinen Wohnort praktisch nichts bekannt ist, ist und bleibt er ein Mysterium. Was wir an spärlichen Informationen über ihn besitzen, stammt aus Erzählungen anderer Kriya Yoga Meister, wie Lahiri Mahashaya, der ihm mehrmals begegnete sowie Swami Shri Yukteshwar und Paramahamsa Yogananda, denen er ebenfalls erschien.


Viele spirituelle Persönlichkeiten beschreiben sein geheimnisvolles Auftauchen und Verschwinden sowie seine einzigartige Methode zu lehren. Babaji weihte unter anderem auch Acharya Shankara, den spirituellen Reformer des antiken Indiens, und Kabir, einen berühmten mittelalterlichen Dichter, Mystiker und Heiligen, in den Weg des Kriya Yoga ein. Seine Botschaft, wie man mit Hilfe der wissenschaftlichen Kriya Yoga Technik ein spirituelles Leben führen kann, gelangte durch Lahiri Mahashaya, seinem wichtigsten Schüler, Mitte des neunzehnten Jahrhunderts in die moderne Welt und fand weithin Verbreitung.


Babaji erscheint seinen Schülern in einer von ihm gewählten Form. Daher ist es äußerst schwierig, ihn zu erkennen. Es existiert auch kein Foto von ihm. Das oben gezeigte Bild wird allgemein als äußere Form des gestaltlosen Meisters Babaji verehrt, dessen göttliche Energie allen Menschen, die ernsthaft nach Gott suchen, zur Verfügung steht.

Kriya Yoga Zentrum Wien | Pottendorferstr. 69, 2523 - Tattendorf, Austria | Telefon: +43 2253 81491 | kyc@kriya.eu

de_DE
en_US de_DE
Nach oben